mask

BOTSWANA

Gehen Sie mit Opel Zoo Direktor Dr. Thomas Kauffels und Select Luxury Travel auf eine Safari der Extraklasse

Ein Gepard sprintet über die grasbewachsene Ebene und verfolgt eine Gazelle – die sich jedoch

in letzter Sekunde in das Gewirr der ausufernden Wasser- und Insellandschaft retten kann. Die

Luft ist erfüllt vom Geruch und Klang tausender Wildtiere, darunter Elefanten, Giraffen, Löwen,

Flusspferde und Zebras. Das ist Botswana. Extreme aus atemberaubenden Landschaften und

pulsierendem Leben machen Botswana zu einem einzigartigen Reiseziel. Hinzu kommt:

Nirgendwo sonst auf der Welt sind Sie auf der Pirsch so ungestört. Denn Botswana tut sehr viel

dafür, den Wildtierbestand und die gesamte Natur in all ihrer Ursprünglichkeit zu erhalten. Dazu

gehört auch, pro Jahr nur verhältnismäßig geringe Besucherzahlen und wenige Unterkünfte

zuzulassen. Auf Sie warten die exklusivsten Lodges und Camps – für Ihr Safari-Abenteuer in

kleiner Gruppe auf allerhöchstem Niveau. Hier finden Sie die detaillierte Reisebeschreibung.

Das Abenteuer kann in allen unseren Filialen gebucht werden.

"Wenn ich groß bin, dann fliege ich nach Afrika. Ich möchte alle Tiere sehen, die Giraffen, die Elefanten, die Nashörner, Löwen und Nilpferde. Auch die Wasserbüffel. Alle Tiere, die ich beschützen möchte vor Wilderern. Wenn ich groß bin, dann fliege ich nach Botswana."

Dieser Traum ist verständlich, denn nirgendwo scheint die Garantie von der Antilope bis zum Zebra alle Tiere zu sehen sicherer. Botswana wird mehr und mehr zum Safari Ziel. Einige tasten sich über Nambia, Südafrika an das Land heran, andere fangen gleich dort an.

 

 

 

Das Okavango Delta mit dem darin liegende Moremi Wildreservat stellt sicher die Hauptattraktion einer Reise in das Land dar. Die besten Tierbeobachtungen kann man von Mitte Juli bis November machen, da in der Regenzeit die Tiere schwer auszumachen sind.

Die Übernachtung erfolgt in wenigen, leider nicht ganz günstigen Lodges oder auch Camps.Die Reise durch das Unesco Weltnaturerbe macht man am besten mit Übernachtungen in verschiedenen Camps, da je nach Lage des Camps andere Tiere auf dem insgesamt 600.000 km² großen Gebiet beheimatet sind. Die Löwen, Giraffen und Wildhunde eher auf einer Safari durch die trockeneren Teile, die Flusspferde, Wasservögel in den Feuchtgebieten, die man auf dem Boot durchstreift.

Botswana ist Natur pur und lässt sich natürlich sehr gut mit einer Reise durch Namibia verbinden. Dennoch sind wir der Meinung, dass es als eigenständiges Reiseziel durchaus "taugt". Es ist ein Traum, den man sich unbedingt verwirklichen sollte. Eine Reise zu einer Tier - und Pflanzenwelt, die geschützt und bewahrt werden muss.